6x6x2017 Rochester Contemporary Art

5146lars6x6x2017 vom 03. Juni bis 16. Juli 2017 im Rochester Contemporary Art Center – Ein internationales Kleinkunstphänomen kehrt im zehnten Jahr zurück! Eine unglaubliche Ausstellung von Tausenden von Kunstwerken entsteht von Berühmtheiten, internationalen und lokalen Künstlern, Designern, Studenten, Kindern um für einen guten Zweck zu spenden. In diesem Jahr ist Lars Schumacher mit 4 Arbeiten in der Ausstellung vom 03. Juni bis 16. Juli 2017 in Rochester, New York, USA vertreten.

Rochester Contemporary Art Center’s international small art phenomenon returns for the tenth year! Help us once again to build an incredible exhibition of thousands of artworks made and donated by celebrities, international and local artists, designers, college students and children. In this year Lars Schumacher is in the exhibition with four works. The Exhibition is open from June 3 to July 16 2017 in Rochester, New York, USA.

 

More Informations: www.rochestercontemporary.org  Watch out a film from the last exhibition:

 

Mehr Informationen: www.larsschumacher.de

Astern Air Art – Ausstellung in Hannover

19024891_543804166007521_4431933284876626022_o

Astern Air Art – Eine Open Air Ausstellung in Hannover anläßlich des Straßenfestes in am 17.06.17 in Hannover – mit meiner neue Serie „star (icon)“ war ich auf dieser Ausstellung vertreten die Jasmin Edelstein von der Galerie Jalokivi organisiert hat. Ein herzlichen Dank an Marina Hlubek (La Marina) für das Foto:

19366570_10209172523687088_1822080860759712161_n

Fotografien aus der Serie:
star (icon) fractal version 40×60 cm acryl & xerografie on wood

Mehr Informationen: www.larsschumacher.de

 

 

 

KÜNSTLER GESUCHT

kunstvernetzt 2017 jpg

KÜNSTLER GESUCHT

Für Herbst 2017 ist eine Kunstausstellung in Vorbereitung die den Gedanken von Vernetzung & Gemeinschaft weitertragen möchte. Kunst aller Genres gern auch Installation / Performance / Auftritt zum Thema:

„Werte, Würde, Hoffnung = Liebe“

ist gewünscht.  Schreib  Deine / Eure Ausstellungsidee mit Anmeldung und Fotos bis zum 10.07.2017 an  eMail: kunstvernetzt@web.de

Die Veranstaltung wird in Hannover im September 2017 aufgebaut und im Oktober eröffnet.  Für diese Veranstaltung suchen wir weitere Partner, Künstler, Freiwillige, die sich an der Realisation beteiligen möchten.

Mehr Informationen: www.larsschumacher.de

Weitere Informationen zum Kunstvernetzt – Ausstellungsprojekt: www.kunstvernetzt.de

„HOPE“ – „FAITH” – „LOVE“

What does „FAITH“ – „LOVE“ – „HOPE“ mean to you? What do you believe / love / hope ? How would you describe what you believe in? Only original works will be exhibited during the „Luther Year 2017“ in Germany online and in a exhibition.
No jury, no participation fee, no return. A catalog is planned.
Info:
For my exhibition please send me only postcards that deal with any technique. Size: minimum 10 x 15 cm sent as a POSTCARD. Technique: FREE

Deadline: 31.08.2017

Adress: Artist Susanne Schumacher / Marktstraße 63 / 31303 Burgdorf – Hanover / Germany

eMail: susanneschumacher@okok.de web: www.susanneschumacher.de

I am looking forward your contributions and I thank you!

_____________________________________________

DE: MAIL ART PROJEKT „GLAUBE“ – „LIEBE“ – „HOFFNUNG“

„GLAUBE“ – „LIEBE“ – „HOFFNUNG“ – Was bedeutet das für dich? Wie definierst du jeweils diese drei Begriffe? Woran glaubst du? Was bedeutet Liebe für dich? Was verstehst du unter Hoffnung? Zugelassen sind nur Originalarbeiten. Im „Luther Jahr 2017“ in Deutschland werden diese MAIL-ART Arbeiten online und in einer Ausstellung im Oktober 2017 präsentiert.

Info:
Für meine Ausstellung sende mir bitte nur Postkarten, die in jeder Technik zugelassen sind. Größe: mindestens 10 x 15 cm als POSTKARTE versandt. Technik: FREI

Einsendeschluss: 31.08.2017

Adresse:
Künstlerin Susanne Schumacher / Marktstraße 63 / D – 31303 Burgdorf – Hannover / Deutschland

eMail: susanneschumacher@okok.de web: www.susanneschumacher.de

Ich freue mich auf Ihre Beiträge und ich danke Ihnen.

MAIL ART CALL HOPE FAITH LOVE - Susanne Schumacher 1

Asternstrassen FEST 17/06/17 Hannover

mariacallaslarsschumacher

Am 17. Juni 2017 findet von 14 – 22 Uhr das AsternstrassenFEST (Festival in der Nordstadt von Hannover) mit viel Spaß und guter Laune jede Menge Nachbarn, Musik und leckeres Essen statt. Musikalisch auf der Hauptbühne Fabricio and his famous family & die Band Gatling.

Ich zeige während der Pop Up „Astern Air Art“ Galerie Drucke aus meiner „star“ (icon) Serie, die seit einigen Jahren entsteht.

Mehr Informationen: www.larsschumacher.de

“1887 – KURT MERZ / ECOLOGY”

schwitters schumacher

“1887 – KURT MERZ / ECOLOGY”  eine Homage an Kurt Schwitters. Die Ophen Virtual Art Gallery wird anlässlich der 57° Biennale Venedig 2017  als unabhängiges Ereignis zeitgenössischen Kunst im „Pavilion Lautania Virtual Valley“ zeigen und die Aufmerksamkeit auf zwei Künstler, dem DADAisten Kurt Schwitters und Marcel Duchamp lenken.

Künstler aus der ganzen Welt waren aufgerufen sich in diese Präsentation einzubringen. Mit einem Beitrag zu Kurt Schwitters und Hannover bin ich in dieser Ausstellung vertreten. Die Ausstellung ist geöffnet vom 06. Mai bis zum 26. November 2017.
Mehr Informationen: www.larsschumacher.de

17991816_10155247267969696_1137581590068127374_nAus der Beschreibung der Galerie:

Space Ophen Virtual Art Gallery, on the occasion of the 57th Venice Biennale in 2017 intends to devote attention as an independent and contemporary event at the „Pavilion Lautania Virtual Valley“, two Dadaist artists like Kurt Schwitters and Marcel Duchamp born in 1887, which beautifully summarize the survey concept understood as the privileged place to detect the dreams and utopias that in the metaphysical and mental dimension suggest worlds and collective imaginations. An invention across the board played on „possible universes“ between freedom of creation and intelligent totality of making art. The Ophen space after devoting attention in 2015, at the previous Biennale di Venezia, two Japanese artists such as Shozo Shimamoto and Ryosuke Cohen, „inside and outside the body,“ (The World’s Futures / Inside and outside the body), now it intends to investigate the work of the two artists among the Dadaists and global „Open and Closed / Closed and Open“ with two respective exhibitions devoted to them to deepen what underlies the creative process. The artist’s home studio, the creative dimension, time and space defines an extension to the other in the need to metabolize and transform reality.