KUNST IM POLIZEIREVIER

Artikel - Susanne Schumacher - Ausstellung Kunst in der Polizeistation 1
Hannover: Polizeistation | – Raschplatz 11F, 30161 Hannover, Niedersachsen Sa. 14.5.2016, 12-24 Uhr und 15.5.2016 12-16 Uhr.

An einem ungewöhnlichen Ort zeigten 12 Künstler/innen am Pfingstwochenende ihre Arbeiten. Susanne Schumacher war mit Ihrer Fotografieserie „Tattoo – Geschichten auf der Haut“ dabei. Veranstalter sind Katrin Hamann und Franz Betz.

Teilnehmende Künstler/innen: Katrin Hamann, Arsalan Abedian, Matthias Becker, Anna Eisermann, Anna Grunemann, Isakov Alexander, Henner Rosenkranz, Tosh Leykum, Ilka Theurich, Susanne Schumacher, Franz Betz, Ulrike Enders.

Die Serie „Tattoo – Geschichten auf der Haut“ von Susanne Schumacher – ist eine sensible Fotodokumentation, die den Betrachter/in in die Welt der Geschichten auf der Haut hineinführt. Es ist die Fortführung einer Langzeit-Studie in Kunstform der Bildenden Kunst mittels der zeitgenössischen Fotografie, die für die Serie Leidenschaft (2009) und „Face to Face“ (2012) begann und aktuell weitergeführt wird.

Models: Marcel Fodor, Dennis Güzeler, Helge Hass, Vale Tudo, Senay Gueler, Davide de la Vega, Pierre, Nina Krumm, Daniel Gun, Mirko Bergmann, Chicano Charlie, Gabo El Mexicano, John Ma Nepal, Sascha Galbavi, Tualika Ikihaa Tattoo Polynesia, Linda Olsen.
Mehr Informationen zu Susanne Schumacher auf www.susanneschumacher.de

Ich war an beiden Veranstaltungstagen Besucher und zum Teil „Kunst-Begleiter“ für diese Tattoo – Serie. Sehr begeistert von diesem schönen Ausstellungskonzept und den teilnehmenden Künstlern wird diese Veranstaltung allen Besuchern sicher lange in guter Erinnerung bleiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s