Ehrenpreis für Lars Schumacher

namik kemal universität

Preis

Film und Fotografie sind in Burgdorf seit langem mit dem Namen Schumacher verbunden. Erfahrungen hat die Familie in nationalen und seit einigen Jahren auch internationalen Ausstellungen von New York über Rom oder in Südkorea gesammelt. Mit einem graphischen Beitrag zur internationalen Ausstellung „Tradition“ an der türkischen Namik Kemal Universität ist jetzt eine große Überraschung gelungen. In dieser Woche wird der Ehrenpreis der Jury an Lars Schumacher für eine grafisch / fotografische Arbeit vergeben. Die Fakultät der Schönen Künste, am Mittelmeer in Tekirdag in der Nähe von Istanbul gelegen, hatte die 1. Internationalen Postkunst Biennale ausgeschrieben und eine Ausstellung vom 23.03.-14.04.2016 in der großen Ausstellungshalle der Universität organisiert. Beiträge sind aus allen Teilen der Welt eingetroffen, so Prof. Mustafa Atalay Cevat (Kurator der Veranstaltung) der aus 60 Ländern 1.516 TeilnehmerINNEN mit insgesamt 3238 Kunstwerke in die große Ausstellung in der Universität eingebunden hat.

Der mit dem Ehrenpreis ausgezeichnete Beitrag aus Burgdorf / Hannover ist eine graphische Arbeit im Format 20×30 cm auf Holz, die sich thematisch mit dem traditionellen Orientexpress auseinandersetzt. Die Holzpostkarte wechselt in den Bestand der Galerie der Gegenwartskunst, einem Museum in der Türkei.
(NEUE WOCHE vom 23.04.2016)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s