Ausstellung im KunstPanzer Hannover – Soziale Plastik 23.05. – 27.06.2015

1

Das Atelier „KunstPanzer“ zeigt in seiner Galerie bis zum 27.06.2015 Soziale Plastiken von Lars Schumacher. Die Arbeit Schumachers orientiert sich an den menschlichen Grundbedürfnissen, von der Nahrungsaufnahme im Kunstprojekt „Kassler Dokumente“ bis hin zum Motiv der Selbsverwirklichung im Kunstprojekt „Sehnsucht nach einem Gefühl“.

Für die Ausstellung im KunstPanzer sind Fotografien und grafische Arbeiten zusammengestellt, die sich mit dem Sicherheitsbedürfnis beschäftigen. 43 fotografische Aufnahmen zeigen Menschen im „FACE a BOOK – Projekt“, die etwas verbergen und doch dabei dem Verborgenen eine ganz persönliche Note geben. Entstanden sind diese Aufnahmen im Sommer 2014 bei dem alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich auf Ihre Art in das Gesamtkunstwerk mit einbringen konnten. Den Schutz der Identität haben diese Aufnahmen gemeinsam. Die Aufnahmen sind auf Ausstellungen national und international gezeigt worden.

bild17bild13bild23Die Serie „PROPAGANDA – unprinted Poster“ von Lars Schumacher ist ein neues Projekt und zeigt von Schumacher erarbeitete grafische Druckvorlagen von „unveröffentlichten“ Plakaten. Es ist ein Spiel mit dem Gedanken und der Frage „Was wäre, wenn es die Poster zur Vorankündigung gegeben hätte?“. In der Ausstellung werden sechs „unprinted Poster“ zu Ereignissen im Weltgeschehen gezeigt.

Weiterlesen

useful & bre participation

HB100BHHB I00 BH HAPPY BIRTHDAY 100 JAHRE BÜSTENHALTER [Kunstprojekt] Ein Kunstobjekt von Lars Schumacher & Gertrud Schwarz. Thematischer Hintergrund:Am 12. Februar 1914 meldete die Amerikanerin Mary Phelps Jacob ein Patent für einen leichten und rückenfreien Büstenhalter in den USA an, das ihr am 3. November desselben Jahres erteilt wurde. Dieser BH fand zunächst reißenden Absatz. Nach einiger Zeit ebbte aber die Nachfrage ab. Das Modell galt „als zu wenig bedeckend“. Erst als 1917 der Berater des Amerikanischen Präsidenten, Bernhard Baruch, die amerikanischen Frauen aufrief, ihren politischen Beitrag zu leisten durch „Kriegsentscheidendes Material“ frei zu machen und auf dieses stoffsparende Modell umzusteigen, verdrängte der BH das Korsett und trat seinen Siegeszug um die Welt an. Heute gilt der Büstenhalter als Zeichen der Freiheit, Selbstbestimmung und Emanzipation der Frau. Die öffentlichen Auspeitschungen von Frauen, wie jüngst in Somalia geschehen, da laut männlicher Moslems Brüste natürlich auszusehen haben und nicht durch einen BH modelliert sein dürften, macht deutlich, wie wichtig dieses Kleidungsstück als Symbol der Emanzipation ist. Mit einem von Lars Schumacher ausgedachten und mit besonderen Eigenschaften durch Gertrud Schwarz gefertigten Büstenhalter soll dieses Kleidungsstück in den Fokus gerückt werden und an einer Kunstausstellung zum Thema „Büstenhalter“ teilnehmen. Ein Gemeinschaftsprojekt von Lars Schumacher und Gertrud Schwarz für die Ausschreibung einer Ausstellung von Ursula Pahnke-Felder „bra participation“ in den Niederlanden. Meine Projektpartnerin Gertrud Schwarz geboren 1932 in Burgdorf / D lebt in Burgdorf und engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich im künstlerischen Bereich der angewandten Kunst. Weiterlesen

Schwerin zeigt Kunst 2015

10981980_817553861662462_5164310707957734860_o

Schwerin zeigt Kunst 2015.
Das Video zum kreativen Kunst-Festival in Schwerin ist fertig. Am 2.und 3.Mai von 11:00 – 19:00 Uhr in der historischen Altstadt und auf dem Schweriner Marktplatz! Die große Outdoor- Kunstgalerie zum ersten Mal in Schwerin!

Kunst-Schauspiel-performance-Tanz- Workshops für Kinder und Live-Musik- Das kreative Festival für Schwerin !

Alle Künstler, Musiker, Schauspieler, Zauberer und Tänzer und Künstler & Kreative aller Sparten sind herzlich eingeladen am 2. und 3.Mai in Schwerin auf dem Marktplatz und in der historischen Altstadt Ihre Kunst zu zeigen !

LINK: Bericht von Susanne Schumacher

LINK: Homepage

Schwerin zeigt Kunst- Das Festival der Kreativität!

10981980_817553861662462_5164310707957734860_o„Schwerin zeigt Kunst“ – Das Festival der Kreativität!

Künstler aller Art stellen Ihre Werke am 2. und 3.Mai 2015 auf dem Marktplatz und in der historischen Altstadt von Schwerin aus.

Ich bin mit der Sozialen Plastik „Sehnsucht nach einem Gefühl“ in Schwerin dabei. Für das neue Projekt „www.showingmehome.com“ habe ich die Kamera dabei und fotografiere Euch mit einem „Heimat-Statement“ auch für dieses Projekt sehr gern.

Wonach sehnen sich die Menschen in Schwerin ?

Welche Sehnsüchte haben die Besucher einer Kunstausstellung?

Dieser Frage geht im Rahmen einer Sozialen Plastik „Sehnsucht nach einem Gefühl“ der Künstler Lars Schumacher im Rahmen von „Schwerin zeigt Kunst“ am kommenden Wochenende Sa./So.  02. – 03.05.2015 nach. „Die Besucher verraten mir ihre Sehnsüchte, notieren Sie auf Kärtchen und bringen diese kreativ in eine sich verändernde Skulptur mit ein. Als „Dankeschön“ bekommt jeder Teilnehmer die Möglichkeit eine Postkarte von der Veranstaltung mit einem Sonderstempel an eine Person seiner Wahl zu versenden. Die Teilnahme ist kostenlos und offen für jeden – es soll Freude und Kreativität miteinander verbinden“  So beschreibt Schumacher kurz das  Projekt in dem auch bei anderen Veranstaltungen im Bundesgebiet lyrische Texte, Druckkunst erstellt und Flaschenposten versendet wurden.

Dieses erfolgreiche Kunstprojekt hat bereits mit grosser Teilnahme der Besucherinnen und Besucher bei „Hamburg zeigt Kunst“ viel Interesse geweckt.

LINK: Impressionen im Video LINK: Homepage LINK: Bericht von Susanne Schumacher

HEIMAT – ZEIG MIR DEINE HEIMAT „showing me home“

showingmehome (2)

HEIMAT – ZEIG MIR DEINE HEIMAT
für ein Kunstprojekt zum Thema “Heimat” möchte ich Dich gern motivieren mir ein Bild / eine Fotografie zuzusenden.

Was bedeutet “Heimat” für Dich?

Wie würdest Du „HEIMAT“ beschreiben, wie fühlt sie sich an?

Wo ist Dein Zuhause ?

Bitte sende fotografische Bilder oder Collagen mit Dir , Deinem Haus / Ort / Umgebung und ein paar Worten zu Deiner Heimat an larsschumacher@okok.de oder Lars Schumacher / Mittelstr. 37 / 31303 Burgdorf / Deutschland / Germany. Die eingereichten Bilder und Collagen werden erstmals im Rahmen einer Ausstellung im Juni 2015 und auf dem Blog http://www.showingmehome.com gezeigt.

Wenn Du weitere Menschen kennst, die mit Spaß und Freude an diesem Projekt teilnehmen möchten – sag es gerne weiter – es ist offen für alle Menschen überall in der Welt. Die Bilder sollten für die Ausstellung bis zum 31.05.2015 bei mir (gern auch per eMail) eingegangen sein.

Die TeilnehmerInnen erhalten im Anschluß ein Teilnehmer – Zertifikat.